Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) ist eine Dienstabteilung der Sozial- und Sicherheitsdirektion der Stadt Luzern. Die KESB ist für sämtliche erstinstanzliche Entscheide im Kindes- und Erwachsenenschutz zuständig. Unter anderem klärt sie Gefährdungsmeldungen für Kinder und Erwachsene ab und ordnet – wenn anderweitige Unterstützung nicht ausreicht – eine Kindes- oder Erwachsenenschutzmassnahme an.

Zur Ergänzung des Kanzleiteams suchen wir per 1. Mai 2020 oder nach Vereinbarung einen/eine

Kaufm. Sachbearbeiter/in

80-100%

Die Mitarbeitenden der Kanzlei unterstützen die KESB und ihre Fachdienste in administrativen Aufgaben. Sie sind verantwortlich für die Postverarbeitung, betreuen telefonische Anfragen, erteilen Auskünfte am Schalter und erledigen Korrespondenzen. Sie bereiten im Weiteren die Behördensitzungen vor, fertigen deren Entscheide aus und sind für den Versand zuständig.

Wir erwarten von Ihnen eine kaufmännische Grundausbildung sowie Berufserfahrung, vorzugsweise in der Verwaltung. Wenn Sie zudem sicher sind im mündlichen und schriftlichen Ausdruck, gute organisatorische Fähigkeiten haben, exakt arbeiten und über ein gutes Einfühlungsvermögen gegenüber Menschen in schwierigen Lebenssituationen verfügen, erfüllen Sie die Anforderungen für die ausgeschriebene Stelle.

Wenn Sie sich davon angesprochen fühlen sowie an einer selbstständigen und spannenden Tätigkeit interessiert sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Roman Pfaffenlehner, Leiter Revisorat und Kanzlei der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde, Tel. 041 208 86 78.

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie bitte bis am 6. Dezember 2019 online oder per Post an:
Stadt Luzern, Personal, Referenz-Nr.: 1151545, Hirschengraben 17, 6002 Luzern.